Facharztpraxis für Allgemeinmedizin & spezielle Schmerztherapie in Berlin Dahlem
  +49 30 / 82 71 90 40 Königin-Luise-Straße 37, 14195 Berlin Dahlem

Akupunktur ist mehr als eine alternative Therapieform

Es ist bewiesen: Akupunktur wirkt, heilt und nimmt den Schmerz ! Sie hat kaum Nebenwirkungen und ist besser verträglich als Medikamente.

Sie senkt den Medikamentenverbrauch und steigert die Beweglichkeit.
Sie hilft bei vielen Schmerzen wie: Migräne, Kopfschmerzen, Gelenk- und Rückenschmerzen, Tennisellenbogen, Golferarm, Sportverletzungen, oder Muskelverspannungen.

Akupunktur ist mehr als nur Schmerztherapie, sie heilt und hilft auch bei Erkrankungen der Atemwege, Hauterkrankungen, Allergien und bei einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen.
Suchtprobleme, psychosomatischen Beschwerden, Stress, Depressionen, Erschöpfungszustände und Schlafstörungen können mit Akupunktur behandelt werden. Sie kann Entzündungen hemmen, das Abwehrsystem anregen und Nervenbahnen aktivieren.
Akupunktur ist eine der ältesten und erfolgreichsten Therapieformen der Welt.

Akupunktur hat eine lange Geschichte

Die Akupunktur hat eine mehr als 2000 Jahre alte Geschichte. Sie ist Teil eines traditionellen chinesischen ganzheitlichen Konzeptes von Gesundheit und Krankheit und ist eng verknüpft mit der Philosophie und Kultur Chinas. Die jahrtausendelange Entwicklung der Akupunktur muss im Zusammenhang mit dem geistesgeschichtlichen Hintergrund betrachtet werden. Wichtigste Einflüsse waren der Taoismus, eine naturphilosophische Bewegung um 500 v. Chr. und die konfuzianische Lehre. Danach wird Gesundheit als Harmonie des Menschen mit sich selbst, der umgebenden Natur und seines sozialen Umfeldes definiert.

Die Lebensenergie Qi, Akupunkturpunkte und Meridiane

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird Qi als Lebensenergie angesehen, die in "Leitbahnen" (Meridianen) durch den Körper fließt.
Krankheit wird in der chinesischen Medizin als eine Störung dieses lebenserhaltenden Energieflusses betrachtet.
Auf diesen Leitbahnen liegen 361 Akupunkturpunkte, durch die der Energiefluss reguliert werden kann.
Ziel der Behandlung ist es, durch Stimulation ausgewählter Akupunkturpunkte den Energiefluss wieder zu harmonisieren.

Punkt für Punkt zum Erfolg

Die meisten Behandlungen werden mit Nadeln durchgeführt, dem Standardinstrument der Akupunktur. Wir verwenden überwiegend Akupunkturnadeln aus rostfreiem Edelstahl, sind wegen ihres geringen Nickelanteils auch für Allergiker geeignet. Es werden ausschließlich sterile Einmal-Akupunktur-Nadeln mit Spezialschliff verwendet. Dadurch ist die Behandlung nahezu schmerzlos und schonend und die Übertragung von Krankheiten ausgeschlossen !
Für eine permanente Stimulation der Akupunkturpunkte verwendet man Dauernadeln, die über mehrere Tage im Körper des Patienten bleiben können.

Wie die Akupunktur wirkt

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit der Akupunktur belegt.
Akupunktur heilt durch die Stimulation körpereigener Kräfte.
Sie wirkt über verschiedene Mechanismen:

  • Im Rückenmark werden Schmerzreize gehemmt
  • Im Gehirn erfolgt eine Aktivierung der absteigenden schmerzhemmenden Bahnen

Diese Reaktionen werden über Nervenimpulse und die Freisetzung von körpereignen schmerzhemmden Substanzen (Endorphine) und Botenstoffen (Neurotransmitter) im Gehirn ausgelöst.
Die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung der Akupunktur erfolgt durch die Freisetzung von Endorphinen, Serotonin und körpereigenem Cortisol, sowie die Stimulation von Wachstumshormonen erzielt.
Neben der schmerzstillenden und immunstimulierenden, ist auch die regulierende Wirkung auf das vegetative Nervensystem erwiesen.

 

Dr. med. Irena Klemmt

Praxis für Schmerztherapie in Berlin. Gute Erreichbarkeit vor allem für die Bezirke Zehlendorf, Wilmersdorf, Steglitz und Rudow.

Königin-Luise-Straße 37
14195 Berlin Dahlem-Dorf

Terminvereinbarung
 Termine direkt buchen 030 / 82 71 90 40 info[at]klemmt-partner.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do 9:00 – 13:00 Uhr
15:30 – 18:30 Uhr
Mi, Fr 9:00 – 13:00 Uhr